.

Tourismus

Unsere Gemeinde liegt in einem Landschaftsschutzgebiet, das reizvolle Möglichkeiten für Wanderungen auf ausgeschilderten regionalen und territorialen Rad- und Wanderwegen bietet. Spree- und Schöpsverlauf laden zu Wasserwanderungen mit Paddelbooten und zum Angeln ein.

Radeln oder wandern Sie einige Kilometer weiter, so können Sie unsere schöne Heidelandschaft erkunden. Sie besteht überwiegend aus Kiefern und Laubbäumen. Im Spätsommer können Sie die weiten Flächen von blühender Heide (Erika) bewundern. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie auf Ihrer Wanderung auch Eisvogel, Pirol, Rotmilan, Drossel sowie den Graureiher. Sie können aber auch auf die Fährte eines oder mehrerer Wölfe stoßen. Sie sind bei uns keine Seltenheit. Sitzbänke und Wanderhütten entlang der gut ausgeschilderten Rad- und Wanderwege laden zum Verweilen ein.
Ein Highlight für unsere Region ist der 2008 fertig gestellte Wolfsradweg, ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Boxberg/O.L. und Rietschen sowie der Stadt Rothenburg. Der Radweg wurde zum größten Teil mit Mitteln der Europäischen Union kofinanziert, da er über den Neißeradweg an das polnische Radwegenetz angebunden ist. Der Wolfsradweg verbindet den Oder-Neiße-Radweg mit dem Spree-Radweg und führt über eine Länge von rund 43 km von Steinbach bei Rothenburg, dem Schloss Niederspree, der Country-Ranch in Walddorf, dem Erlichthof in Rietschen, dem Freibad in Reichwalde, dem Landschaftspark Bärwalder See bis zum Lausitzer Findlingspark Nochten.


Im Nordwesten des 217 km² großen Gemeindegebietes befindet sich der größte See Sachsens. Der Bärwalder See mit einer Fläche von 13 km² entwickelt sich zunehmend als Segel- und Surferparadies. Die Sportler, Besucher und Gäste schätzen die guten Rahmenbedingungen und Infrastruktur am und im „Landschaftspark Bärwalder See“. Dazu gehört zweifelsohne der 21,1 km lange asphaltierte Rundweg um den See mit einer Anbindung an die Anrainerorte Boxberg/O.L., Klitten und Uhyst ebenso wie der Hafen am Klittener Ufer oder die Schiffsanlegestellen in Boxberg/O.L. sowie in Uhyst.
Für alle Badefreunde sind an den drei Standorten Boxberg/O.L., Uhyst und Klitten wunderschöne Sandstrände entstanden, wobei sich neben dem Textilstrand auch ein Badebereich für FKK-Anhänger befindet.

Neben dem Bärwalder See hat Boxberg/O.L. noch mehr Highlights, u.a. das größte menschliche Ohr aus Sandmassen modelliert, begehbar mit einer Wegeführung von ca. 1.000 m und einer wunderschönen Aussicht über den Bärwalder See. In der Ohrmuschel befindet sich ein Amphitheater mit 270 Sitzplätzen, in dem zahlreiche kulturelle Veranstaltungen in den Sommermonaten stattfinden.

Strand UhystSpreeRadler auf dem RundwegSurfer Vollyballplatz am Bärwalder See

 

Heidelandschaft FindlingsparkIm Ortsteil Nochten lädt der in Europa einzigartige Lausitzer Findlingspark alle Naturliebhaber zum Verbleiben ein. Rund 7.000 Findlinge - 600 bis 1.000 Millionen Jahre alt - sind auf einer Fläche von über 20 ha mit verschiedenen Heidekräutern, Kakteen, vielen seltenen Pflanzen und Edelhölzern zu einer fantastischen Gartenlandschaft gestaltet worden. Das Informations- und Besucherzentrum bietet neben dem Gastronomie- und Sanitärbereich auch verschiedene Räume für Ausstellungen und Konferenzen an. Ein Abenteuerspielplatz, der im Stil des Findlingsparks gestaltet und ausgestattet wurde, lädt alle kleinen Gäste bei Spiel und Spass zur Entdeckungsreise ein.


Für Kinder und Jugendliche, die Gruppen- oder Klassenfahrten unternehmen möchten, ist das Schullandheim und das nahe gelegene Freibad in Reichwalde genau das Richtige. Besucht es doch einmal!

Um die Vielzahl der Angebote abzurunden, befindet sich in der Ortslage Uhyst ein ca. 130 ha großer Safaripark. Neben Safari- und Trekking-Touren können vor allem die Kleinsten im Streichelgehege ihr persönliches Erlebnis mit den Lamas und anderen Tieren erfahren.

Durch die Nähe zur Stadt Bad Muskau (ca. 30 km mit Grenzübergang nach Polen) mit dem bekannten Fürst-Pückler-Park sowie zur Stadt Weißwasser (ca. 20 km) mit dem Glasmuseum bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für kulturelle Betätigung. Beide Städte sind durch Gleise der historischen Schmalspur-Waldeisenbahn verbunden. Eine Tour mit ihr ist ein unvergessliches Erlebnis.

 

Gastronomie und Pensionen »

 

Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung

5 km
5 km
20 km
40 km
17 km
25 km
25 km
25 km
20 km
40 km
80 km

34 km
50 km
95 km

Waldeisenbahn Muskau Rakotzbrücke in Kromlau
Findlingspark Aussichtsplattform Schloß Bad Muskau

Interessantes für Freizeit und Co



.
.

xxnoxx_zaehler